Shou Zhong Aus- & Weiterbildungszentrum für Chinesische Medizin

Über uns

Netzwerk

Kooperationsschulen

Unser Schule – Shou Zhong – ist eine von 5 Kooperationsschulen in Deutschland, unser Dachverband ist die AGTCM – Fachverband für Chinesische Medizin.
Die Ausbildungszentren sind eigenständige die regional eigene Aus- und Weiterbildungen in Chinesischer Medizin anbieten. Sie arbeiten zusammen auf der Grundlage eines gemeinsamen Curriculums und werden von einer Qualitätskommission unterstützend kontrolliert.

Einmal jährlich treffen sich alle Leiterinnen und Leiter der ABZ zu einer zweitägigen Konferenz, um das Niveau der Angebote ständig zu steigern.
Lehrpläne und Prüfungen werden gegenseitig abgesprochen und im Rahmen zeitgemäßer Didaktik weiterentwickelt.

Die Ausbildungszentren sind richtungweisend für den Standard der Aus- und Fortbildungen in Chinesischer Medizin in Deutschland.

Wir arbeiten an der Etablierung einer Tätigkeitsbeschreibung qualifizierter TCM-Therapeut*innen und der Formulierung eines europäischen Ausbildungs-Standards für Chinesische Medizin. Auf diesem Weg soll die TCM letztlich einen selbstverständlichen, eigenständigen Platz und Anspruch im Gesundheitssystem Deutschlands finden. Dieses Ziel verfolgen Ausbildungszentren in Kooperation mit der AGTCM als Mitgliederorganisation.

Wir haben einen wissenschaftlichen Austausch mit der Chengdu University of TCM. Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben Kurse in China an der Chengdu University of TCM besucht.

 

Die AGTCM – Fachverband für Chinesische Medizin

Die Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. (AGTCM) wurde 1954 gegründet. Sie versteht Ihre Hauptaufgabe in der Förderung der Aus- und Weiterbildung in Chinesischer Medizin und der Qualitätssicherung, sowie der Verbreitung der Chinesischen Medizin in Deutschland und Europa.Sie vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber den Krankenkassen, Institutionen und dem Gesetzgeber. Auf europäischer Ebene ist die AGTCM in der European Association of TCM (EATCM) aktiv. Gleichzeitig ist sie Mitglied in der Weltorganisation für Chinesische Medizin (WAFAS).

Jährlich veranstaltet die AGTCM im Mai einen Kongress in Rothenburg o.T. Dieser Kongress zählt zwischenzeitlich zu einem der größten auf dem Gebiet der Chinesischen Medizin. Dort können Kontakte zu Dozenten in aller Welt geknüpft werden. So ist es möglich, die unterschiedlichen klassischen „Schulen“ kennen zu lernen und einen Einblick in moderne Entwicklung der Chinesischen Medizin zu bekommen.  Weitere Informationen: www.agtcm.de

Als Mitglied der AGTCM erhalten Sie Rabatt auf unsere Fortbildungsveranstaltungen und sammeln Creditstunden.
Es gibt die Möglichkeit, als Assoziiertes Mitglied oder als Vollmitglied in die AGTCM einzutreten. Vollmitglieder erhalten als Gütesiegel den Stempel der AGTCM. Voraussetzung für die Vollmitgliedschaft ist entweder das Diplom der Akupunkturausbildung, eine abgeschlossene Ausbildung in Chinesischer Pharmakologie der AGTCM, oder der Nachweis einer entsprechend umfangreichen und qualifizierten Ausbildung an anderen Ausbildungsstellen sowie die Zulassung als Ärztin/Arzt oder Heilpraktiker*in.

AGTCM

Verbandsschule des BDH

Der BDH ist einer der größten Berufsverbände für Heilpraktiker in Deutschland. Er setzt sich für die Qualitätssicherung im Bereich der Naturheilpraxis sowie der Aus- und Weiterbildung der Heilpraktiker*innen in Deutschland ein. Als Berufsvertretung vertritt der BDH die Interessen von Heilpraktiker*innen in der Öffentlichkeit und auf politischer Ebene und berät seine Mitglieder in Fragen Praxisgründung und –führung.

Seit Oktober 2019 sind wir Verbandschule des BDH.
Unser Weiterbildungen sind durch den BDH anerkannt.